Hohe Patientensicherheit, effizientes Kostenmanagement und gesetzliche Anforderungen erfordern neue Zugänge 
im Health Care Sektor. 

IT Health Solutions bietet Anwendungen 
auf Basis einer innovativen Sensor-Technologie 
zur Lösung dieser Herausforderungen.

Smart Sensor Technologie

Finden Sie hier die wichtigsten Informationen zur Smart Sensor Lösung (aktuell nur in englisch verfügbar)

Innovative Sensortechnologie 

Digitalisierung der Transportprozesse inklusive Temperaturmonitoring zwischen Labors, Krankenhäusern und Ärztezentren oder Apotheken – wir bieten Ihnen das passende und leicht zu implementierende System (kalibriert nach ISO 17025 mit NIST Standard). Die Prozessdaten werden getracked, in einer Online-Plattform gesammelt und dort aufbereitet. So stellt unser System eine durchgängige und revisionssichere Dokumentation aller wesentlichen Logistikprozesse sicher.

Die Möglichkeit, die Kerntemperatur von sensiblen medizinischen Gütern darzustellen, macht unsere Sensor-Lösung einzigartig (z.B. bei Blutkonserven). Mittels drahtloser Kommunikation via RFID, UHF oder NFC werden die Daten ausgelesen. Das kann in einem Abstand von wenigen Zentimetern bis hin zu mehreren Metern erfolgen – je nach Anwendung und Bedarf. Für die Übermittlung der Daten an eine zentrale Stelle werden Technologien wie Bluetooth, WLAN, 4G/5G oder LoRa eingesetzt und die Sensor-Lösung so an die individuellen Voraussetzungen angepasst.   

Blutkonserven-Monitoring

Blut ist eine wertvolle und knappe Ressource. Dennoch werden rund 15% bis 30% der jährlichen Spenden wegen Fehlplanung und mangelnder Temperaturüberwachung verworfen. Dies ist sowohl aus ethischer als auch medizinischer und wirtschaftlicher Sicht problematisch. 

Unser Sensorensystem ermöglicht eine Aufzeichnung der Temperatur während des Transports und der Lagerung. Mit einem Ampelsystem kann sofort eindeutig eine Über- oder Unterschreitung der festgelegten Temperaturschranken erkannt werden. Die Kontrolle erfolgt bei der Übernahme mittels Handheld-Device. Das Auslesegerät zeigt zuverlässig an, ob die Blutkonserven während des Transportes im zulässigen Temperaturbereich geblieben sind, und speichert die Temperaturdaten als Funktion der Zeit in einer Datenbank ab. 

Überwachung kühlpflichtiger Medikamente

Viele Medikamente sind ohne Kühlung nur wenige Stunden wirksam, danach unbrauchbar und können sogar schädliche Effekte auslösen. Sie sind daher an strikte Temperaturauflagen gebunden mit einer lückenlos dokumentierten Kühlkette im definierten Temperaturbereich.

Um die Einhaltung des notwendigen Temperaturbereichs sicherzustellen ist eine aufwendige Kühlketten-Logistik Voraussetzung. Durch den Einsatz unseres Sensor-Systems wird diese äußerst anwenderfreundlich und sicher. Unser patentiertes Messverfahren gewährleistet die 100%ige Einhaltung der Kühlkette und Temperaturstabilität bis zum Patienten.